Streiten ist echt anstrengend. Und Streiten zerstört in uns die angestrebte Wunschvorstellung von der perfekten Beziehung in völliger Harmonie. Aber eine gleichberechtigte Partnerschaft ohne emotionale Auseinandersetzungen ist halt ein Märchen. Streiten ist eine eigene Kommunikationsform. Einzig die Intensität, die Qualität und das „emotionale Drehbuch“ des Ablaufs sind von Paar zu Paar sehr unterschiedlich.